Publikation 2012

Nation 2012? Was bedeutet Nation heute und welchem Wandel unterliegt sie?

Publikation 2012


Die Rede „Was ist Nation?“ des französischen Schriftstellers Ernest Renan jährte sich im Jahr 2012 zum 130. Mal. Anlässlich dieses Jahrestages schrieben die Deutsche Gesellschaft e. V. und die Deutsche Nationalstiftung einen Ideenwettbewerb aus und stellten Studierenden aller Fachrichtungen die Frage nach der Nation im Kontext des 21. Jahrhunderts.

 „Die Nationen sind nichts Ewiges. Sie haben einmal angefangen, sie werden enden. Die europäische Konföderation wird sie wahrscheinlich ablösen.“ Bestimmt? Wahrscheinlich? Vielleicht? Unter Umständen? Eher nicht? Ausgeschlossen? Wer weiß das schon? Auf Renans Prognose gaben die Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer unterschiedliche Antworten – eine Auswahl mit originellen Thesen, unkonventionellen Ideen und neuartigen Einsichten ist in vorliegender Publikation zu finden.

Nation 2012? Was bedeutet Nation heute und welchem Wandel unterliegt sie?

Herausgegeben von Andreas H. Apelt, Heide Gebhardt und Eckhard Jesse im Auftrag der Deutschen Gesellschaft e. V., Mitteldeutscher Verlag, Halle 2011, 14,95 € und gedruckt mit freundlicher Unterstützung des Bundesministeriums des Innern.

 
Zu bestellen:
 
Mitteldeutscher Verlag
Sigrun Hummel
Am Steintor 23
06112 Halle
Tel.: 0345 2 33 22-0
Fax: 0345 2 33 22-66

Copyright © Deutsche Gesellschaft, 2010-2017. Alle Rechte vorbehalten. | Impressum
Webdesign by Licht & Linie Berlin.